Einfache vegane Linsenbolognese

Vegane Bolognese
Zutaten

Heute zeige ich euch eines meiner liebsten Gerichte. Ich lebe seit fast 2 Jahren vegan und habe mittlerweile einige Dinge sehr lieben gelernt. Dieses Gericht ist sehr einfach, auch für „Kochanfänger“ geeignet und benötigt nur wenige Zutaten. Mein Rezept gilt für mindestens zwei Personen. Und wenn noch was übrig bleibt, dann könnt ihr es nächsten Tag mit zur Arbeit, Schule oder Uni nehmen oder es euch am Abend noch einmal aufwärmen. Ich finde sogar, dass es dann noch besser schmeckt.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß! 🙂

Ihr braucht: 

250g Nudeln (ich nehme Dinkel Vollkorn Spaghetti)

250g rote Linsen

2 Karotten

1 Zwiebel (ich liebe rote Zwiebeln, ihr könnt aber auch Gemüsezwiebeln nehmen)

1 Knoblauchzehe

ca. 2 El Olivenöl (zum Anschwitzen der Zwiebeln)

2 EL Tomatenmark

1 Dose (=400g) gehackte Tomaten  (oder passierte Tomaten)

500ml Gemüsebrühe

Kräuter nach Wahl: Salz, Pfeffer, Oregano, Curry, Paprika rosenscharf, Chilli…

Und nun, legen wir los 🙂

1. Zuerst schneidet ihr die Zwiebeln in kleine Würfel, genauso wie die Knoblauchzehe. Danach wascht ihr die Karotten und schneidet sie ebenfalls in kleine Würfel. Gerne könnt ihr sie auch reiben, aber ich mag es, wenn noch etwas zum Beißen da ist 😉

Der erste Schritt zur Bolognese
So sollte es dann alles geschnitten aussehen..

2. Gebt das Olivenöl in die Pfanne (achtet darauf, dass es auch zum Erhitzen geeignet ist) und schwitzt die Zwiebeln, den Knoblauch und die Karotten an. Nach kurzer Zeit gebt ihr das Tomatenmark dazu und lasst es kurz anrösten. Gut aufpassen, denn das ganze kann schnell anbrennen.

3.

Linsen Bolognese vegan
Gehackte Tomaten, fertige Brühe und Linsen

Jetzt schnappt ihr euch die Dose mit den gehackten Tomaten, die Gemüsebrühe (ich koche nebenbei Wasser im Wasserkocher und geben die Knorr Bouillon Pur in einen Messbecher und das heiße Wasser drüber, siehe Foto) und die Linsen und gebt alles zusammen in die Pfanne. Anschließend Deckel drauf und 20- 25 Minuten leicht köcheln lassen. Die Bolognese sollte die Konsistenz der „normalen“ Hackfleischsauce haben. Gerne könnt ihr auch noch mehr Flüssigkeit hinzugeben. Zwischendurch immer fleißig umrühren.

4. In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsangabe zubereiten (meine brauchen nur 10 Minuten).

5. Nach Ende der Kochzeit die Nudeln absieben und auf einem Teller servieren. Wenn die „Bolognese“ ihre gewünschte Konsistenz erreicht hat, würzen. Ich mache es gerne immer zum Schluss, natürlich könnt ihr diesen Schritt auch eher anwenden. Ich nehme Oregano, Curry, Pfeffer, Knoblauch und Paprika Rosenscharf (alles vom Lidl)

Die Bolognese auf die Nudeln drapieren. Ich gebe noch sehr gerne Hefeflocken drüber (als Parmesanersatz) und etwas Petersilie – das Auge isst ja auch mit 😉

Linsen Bolognese vegan
Hefeflocken und Petersilie

Und jetzt seid ihr auch schon fertig – Guten Appetit! 🙂

Linsen Bolognese vegan
Tadaaa.. fertig! 🙂

Gerne könnt ihr das Rezept auch abwandeln. Hier zeige ich euch lediglich das Grundrezept. Man kann zum Beispiel noch Paprika, Mais, Kidney Bohnen oder frische Tomaten hinzufügen. Oder anstatt der Nudeln könnt ihr auch Reis nehmen..Egal wie ihr euch entscheidet.. es wird super schmecken! 🙂

Falls ihr das Rezept nachmacht, könnt ihr mich gerne bei Instagram (@modegeschmack) verlinken oder den Hashtag #veganmitmodegeschmack benutzen. Ich freue mich auf eure Kreationen! 🙂

Advertisements

4 Kommentare zu „Einfache vegane Linsenbolognese

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s