Quicktipp zur Grillsaison #1: Tzatziki vegan!

Endlich ist die Sonne wieder da und gestern hatten wir in Hamburg Temperaturen von bis zu 20°C. Was dazu führt, dass die Menschen vermehrt aus ihren Löchern gekrochen kommen und mit Einweggrills, Decken und Kühltaschen zu Parks laufen. Daher habe ich mir gedacht, es wäre doch die perfekte Gelegenheit für ein kleines Rezept zur kommenden Grillsaison: Tzatziki in veganer Version. Super einfach, schnell und mit nur sehr wenigen Zutaten zubereitet. Außerdem ist es vielseitig einsetzbar: Zu Reis, zu „Gyros (in meinem Fall auch vegan), Kartoffeln, Fladenbrot und vielem mehr. Aber nun lasst uns loslegen. 🙂

Ihr braucht:

Tzatziki Vegan einfach - Modegeschmack5

Rezept für 2 Personen

200ml Sojajoghurt (WICHTIG! Er muss ungesüßt sein und somit KEINEN Zucker enthalten!)

2 Knoblauchzehen

1/4 Salatgurke

Pfeffer

Knoblauch getrocknet

Und nun legen wir los:

1. Füllt den Sojajoghurt (ich nehme Sojade Natur) in eine größere Schüssel und rührt ihn gut um. Ich rühre gerne immer etwas „Luft“ unter, sodass am Ende alles cremiger ist.

2. Anschließend die Gurke waschen und mit der Küchenreibe (ich habe einen Grobraspelaufsatz genommen) in kleine Stücke raspeln und alles zu dem Joghurt geben.

Tzatziki Vegan einfach - Modegeschmack

3. Knoblauchzehen schälen und in kleine Stücke schneiden. Andernfalls könnt ihr den Knoblauch auch in eine Presse geben. Danach alles zum Gurken-Joghurt-Gemisch geben und gut durchrühren.

Tzatziki Vegan einfach - Modegeschmack

4. Jetzt nur noch abschmecken. Ich habe noch Pfeffer und getrockneten Knoblauch dazu gegeben. Der Joghurt braucht einiges an Gewürz, da der natürliche Geschmack ansonsten sehr prägnant ist.

Und dann seid ihr auch schon fertig! 🙂 Am besten schmeckt alles wenn es ein paar Stunden durchgezogen ist oder ihr es einen Tag im Kühlschrank stehen lasst.

Auch hier, wie bei den Pfannkuchen (Rezept findet ihr hier) gilt: Man schmeckt nicht, dass es kein normaler Tzatziki ist!

Tzatziki Vegan einfach - Modegeschmack

Tzatziki Vegan einfach - Modegeschmack

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nachmachen, guten Appetit und einen wundervollen Tag! 🙂

Advertisements

4 Kommentare zu „Quicktipp zur Grillsaison #1: Tzatziki vegan!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s