Second Hand, Flohmarkt und Streifen Bluse #ootd

„Ich habe einfach viel zu viele Klamotten!“ Ohja, das habe ICH wirklich gesagt! Nachdem ich das ausgesprochen hatte, war ich selber etwas verwundert, aber es ist einfach die Wahrheit. Vor allem, weil so viel Kram dabei ist, den ich einfach nur einmal oder noch gar nicht getragen habe. Wie kann das eigentlich sein? Man kauft und kauft, greift aber immer wieder zu seinen alten Schätzen. Daher habe vor kurzem meinen Kleiderschrank ordentlich aussortiert, einen großen Teil gespendet und einiges für den kommenden Flohmarkt in Tüten verstaut. Es tat so gut, den alten Krempel, den ich immer noch sehr schön finde, aus dem Schrank zu räumen. Alles war wieder ordentlich gefaltet oder aufgehangen und ich besitze wieder einen Überblick. Seit Januar habe ich übrigens eine Shoppingregel: Nur ein Teil darf im Monat gekauft werden! Bisher habe ich es fast komplett geschafft, nur im April waren es 2, aber Ausnahmen bestimmen ja auch die Regeln. 😉 Ich habe erst in dem letzten Beitrag hier darüber gesprochen, wie sehr mich doch Sale Schilder ansprechen und ich habe jetzt versucht, mir nichts mehr im Sale zu kaufen, es sei denn es ist etwas, wonach ich wirklich schon lange gesucht habe. Ansonsten sind die Teile immer nur in meine Einkaufstüte gewandert, weil sie so super günstig waren, aber gebraucht oder vorher daran gedacht habe ich nicht. Ein großer Teil meines Kleiderschranks besteht auch aus Second Hand Kleidung. Einerseits, finde ich es toll Klamotten zu teilen und, wenn sie gut in Schuss sind, weiterzugeben und andererseits haben die Kleidungsstücke oft ein gewisses Flair, was mich sehr anzieht. Jetzt, wo das Wetter auch wieder besser ist, liebe ich Flohmärkte und kaufe dort gerne ein. Ich nutze aber auch gerne Apps und Internetportale, um zu kaufen und/oder zu verkaufen.
Streifenbluse- Modegeschmack
Bei meinem heutigen Outfit hält sich die Waage: drei Teile sind Second Hand und drei Teile habe ich zum normal Preis erworben. Ich finde allerdings, dass man es den Kleidungsstücken nicht ansieht. Die Bluse habe ich übrigens letztes Wochenende erst auf dem Flohmarkt gefunden, es war sogar noch das Preisschild dran und sie ist ungetragen. Obwohl nicht ganz, jetzt hatte ich sie ja an. 😉
Kauft ihr auch gerne Secondhand? Oder ist das nicht so euer Ding? 
Streifenbluse- Modegeschmack
Streifenbluse- Modegeschmack
Streifenbluse- Modegeschmack
Streifenbluse- Modegeschmack
Streifenbluse- Modegeschmack
Streifenbluse- Modegeschmack
Streifenbluse- Modegeschmack
Habt einen wunderschönen Tag! 🙂
Ich trage: 
Mantel: H&M (Secondhand, ähnlicher hier)
Bluse: Zara (Secondhand, Alternative hier und im Sale!)
Sonnenbrille: Amazon
Hose: Mango (ähnliche hier)
Schuhe: Adidas Superstars (online nicht mehr gefunden, schaut aber unbedingt in den Läden!)
Tasche: H&M (Secondhand, ähnliches Modell hier)
Advertisements

15 Kommentare zu „Second Hand, Flohmarkt und Streifen Bluse #ootd

  1. Ich finde mich in deinem Post selbst wieder: zu viele Teile die kaum oder gar nicht getragen wurden, da man immer auf Altbewährtes zurückgreift, die Anziehungskraft von Sale Schildern und ich liebe Second Hand!! Süßes Outfit!

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank! 🙂 Ist auch schön zu hören, dass es nicht nur mir so geht. Aber so ist wohl die Natur der Frauen. Ich werde allerdings nun versuchen, etwas dagegen an zu gehen. Mal sehen, ob es klappt! 😀 Liebe Grüße, Wencke xx

      Gefällt mir

    1. Vielen Dank! 🙂 Das freut mich, dass es dir gefällt. Nein, ich trage kleine Füßlinge in den Schuhen. Also solche Socken, die den Fuß nur halb bedecken. Dann ist der obere Teil vom Fuß frei, man sieht nichts in Sneakern und der Schuh ist vor Schweiß geschützt. 🙂 Liebe Grüße, Wencke xx

      Gefällt mir

  2. Sehr cooles Outfit! Versuche mich auch an die Regel „höchstens 1 Teil pro Monat“ zu halten und grundsätzlich gilt bei mir „Ein neues Teil rein, ein Altes dafür raus“. Denke, das läuft definitiv noch unter der Rubrik „gesunder Modekonsum“ :-DDDD glg Denise :-*

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön, freut mich dass es dir gefällt 🙂 Toll, dass ich mit der Shopping – Regel nicht alleine da stehe. Auch sehr gut, dass bei dir immer erst ein Teil weichen muss. Vielleicht sollte ich das auch noch bedenken. Dann erspare ich mir das halbjährige stundenlange Ausmisten. Klar, jeder Modekonsum von Frauen ist gesund 😀 Man kann es immer rechtfertigen. Liebe Grüße, Wencke xx

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s