Quicktipp zur Grillsaison #4 – Vegane Kräuterbutter

„Diesen Aufstrich auf’s Brot, da eine Messerspitze von und den Dip muss ich auch noch probieren.“ Ich liebe es einfach, ein Stück Baguette abzureißen und es in verschiedene Dips einzutunken. Leider ist es gar nicht so einfach, leckere, gesunde und auch nicht all zu teure vegane Dips zu finden. Ich habe schon seeehr viele ausprobiert. Einige Favoriten habe ich auch gefunden, aber bisher leider noch keinen Ersatz zur Kräuterbutter. Und wie lecker ist bitte warmes Baguette mit veganer Kräuterbutter? Vor allem, wenn sie dann noch dahin schmilzt..Mhmm! Also, wenn es das nicht gibt, dann müssen wir uns wohl selber in die Küche stellen. Ich habe einiges ausprobiert und jetzt das, für mich, perfekte Rezept kreiert. Ich hoffe, es gefällt euch genauso gut wie mir. Also Hände waschen, Pullover hochkrempeln und let’s go! 🙂

Ihr braucht:

Vegane Kräuterbutter

Schnittlauch

Petersilie

1 Knoblauchzehe

125g Margarine (ich nehme Alsan, weil sie für mich die beste Butterkonsistenz besitzt)

Salz

Pfeffer

Knoblauch getrocknet

1 EL Öl

Und nun legen wir los:

1. Zu aller erst beginnen wir damit, uns unser eigenes Knoblauchöl zu machen. Und zwar schälen und schneiden wir die Knoblauchzehe in kleine Stücke und geben sie in eine kleine Schüssel. Danach kommt das Öl hinzu und die Zehe wird jetzt gut zerdrückt. Danach einfach stehen lassen.

Vegane Kräuterbutter

2. Gebt die Margarine in ein Mikrowellen geeignetes Gefäß, welches sich aber auch gleichzeitig gut zum Mitnehmen eignet (eine Dose mit Deckel wäre gut) und stellt sie für 25Sek. bei 600W in die Mikrowelle. Es ist besser, wenn die Margarine erst etwas geschmolzen ist, sodass ihr alles einfacher und vor allem auch besser vermischen könnt. Außerdem könnt ihr die Margarine so euerm Gefäß gut anpassen.

3. Jetzt geht’s ans Würzen: Petersilie, Schnittlauch, Knoblauchöl, Salz, Pfeffer und Knoblauch getrocknet hinzugeben. Ich kann euch da keine ganz genauen Angaben geben, da ich es einfach nach Gefühl gemacht habe. Ihr könnt aber zwischendurch immer mal wieder abschmecken. Als kleiner Tipp: Spart nicht mit den Kräutern, die machen den Geschmack perfekt! Außerdem solltet ihr vom Schnittlauch und der Petersilie gleich viel dazu geben. 3 Prisen Salz, viel Pfeffer und etwas getrockneten Knoblauch runden das Ganze ab.

Vegane Kräuterbutter

4. Wenn ihr alles gut verrührt habt, kommt die Margarine/Butter für 1-2 Stunden in den Kühlschrank. Falls ihr nicht so viel Zeit habt, dann gebt sie für 20- 30 Minuten in das Tiefkühlfach, das funktioniert auch sehr gut.

5. Nach 2 Stunden Fertig! Die Kräuterbutter schmeckt super zu Baguette oder aber auch zu Kartoffeln, Maiskolben und veganen Grillalternativen. Durch die Dose ist sie einfach super zu transportieren, nichts läuft aus und umweltfreundlicher ist es auch noch. 😉

Und wie immer, wünsche ich euch viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit! 🙂

Vegane Kräuterbutter

Falls ihr das Rezept nachmacht, könnt ihr mich gerne bei Instagram (@modegeschmack) verlinken oder den Hashtag #veganmitmodegeschmack benutzen. Ich freue mich auf eure Kreationen! 🙂

Advertisements

5 Kommentare zu „Quicktipp zur Grillsaison #4 – Vegane Kräuterbutter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s