Sonnencreme? Nö – Sonnenfluid? Ja!

Die Sonne scheint, man räumt schnell ein paar Sachen zusammen, Decken unter den Arm und schon geht’s in den Park. So oder so ähnlich läuft das am Wochenende eigentlich immer bei mir ab, wenn ich morgens aus dem Fenster schaue und sehe, dass das Wetter wundbar ist. In letzter Zeit hat der Mai uns leider etwas enttäuscht, aber ich setze all meine Hoffnungen auf einen schönen Juni. Wie dem auch sei, wichtig bei dem ganzen Sommerfeeling ist natürlich auch der richtige Schutz vor den doch nicht all zu gesunden UV-Strahlen. Normalerweise liebe ich es ja, meine Haut einzucremen und zu pflegen. Aber im Sommer? Och nö. Das meiste was man auf die Haut gibt, schwitzt man nach kurzer Zeit schon runter und klebrig wird auch alles. Des Weiteren hatte ich auch immer das Gefühl, dass die Sonnencreme meine Poren verstopft und ich sehr viele Unreinheiten bekomme. Daher war es an der Zeit, sich auf die Suche nach einer Sonnencreme/milch zu machen, die eine dünne Konsistenz hat und auch für ölige Haut bzw. Mischhaut geeignet ist. Und diese habe ich jetzt endlich auch gefunden. Und zwar bin ich total begeistert von dem BIODERMA PHOTODERM MAX SPF 50+ ULTRA GESCHMEIDIGES FLUID. Genau, keine Creme sondern ein Fluid. Und das ist eigentlich auch schon das ganze Geheimnis dahinter.

Vorteile am Fluid

Ich finde es super, dass der SPF (Sun Protect Factor) so hoch ist. Früher habe ich es immer unterschätzt, wie wichtig doch eigentlich dieser Schutz ist. Für mich zählte immer nur braun zu werden und einen schönen Teint zu haben. Natürlich ist es toll, wenn sich die ersten Abdrücke zeigen und viel gesünder sieht man dazu auch noch aus. Aber meistens war es eher ein Sonnenbrand (AUTSCH!), der nach einigen Tagen schön braun war und etwas später hat die Haut dann auch schon gepellt.

Das Fluid lässt sich sehr schön verteilen und im Anschluss hat man keinen weißen Film auf dem Gesicht. Seit Ende März benutze ich das Produkt schon, allerdings mische ich es momentan noch unter meine normale Tagespflege, weil diese leider keinen SPF hat. Aber an Tagen, an denen ich den ganzen Tag draußen bin, trage ich nur das Photoderm. Der Geruch ist typisch für Sonnencremes und erinnert sofort an Strand und leckere Cocktails. Es zieht schnell in die Haut ein und hinterlässt kein klebriges Gefühl. Ich kann leider nicht einschätzen, wie es sich unter Make Up macht, da ich keins trage. Aber durch die Beschaffenheit, würde ich sagen, dass es kein Problem sein sollte.

Sonnencreme für Mischhaut : Sonnenfluid

Meine Empfehlung

Mit den Jahren wird man vernünftiger (sagt zumindest meine Mama 😀 ) und daher habe ich dazu gelernt. Dieses Jahr will ich definitiv gar keinen Sonnenbrand bekommen, den perfekten Schutz für’s Gesicht habe ich auf jeden Fall. Falls ihr also auch noch auf der Suche nach einer Sonnencreme seid, dann kann ich euch das Fluid von Bioderma (ca.17€) auf jeden Fall empfehlen! Ihr bekommt es in jeder Apotheke (war zumindest meine bisherige Erfahrung) und auch online hier.

Jetzt brauche ich nur noch ein tolles Produkt für den Körper. Habt ihr da Empfehlungen für mich? Ich finde es gar nicht so einfach, etwas zu finden, was sich auf meinem Körper wie das Fluid verhält. Ich freue mich auf eure Kommentare! 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu „Sonnencreme? Nö – Sonnenfluid? Ja!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s