Chili sin Carne – vegane Version mit Schritt für Schritt Anleitung

Ich habe euch hier ja schon erzählt, wie gerne ich es mag, Brot mit verschiedenen Dips zu essen. Genauso gerne tunke ich mein Brot aber auch in Essen. Anstatt Kartoffeln, Nudeln oder Reis nehme ich liebend gerne Brot dazu. Ich bin auch eine Kandidatin, die sehr gerne ihre Kekse in den Tee eintunkt, sodass sie richtig schön weich werden. Wem geht es da ähnlich? 😀 Und daher ist eins meiner liebsten Gerichte Chili sin Carne! Man kann es super schnell und einfach zubereiten, mit Brot oder anderen Beilagen servieren und ebenfalls am nächsten Tag noch sehr gut essen. Ich koche meistens viel zu viel, aber gar kein Problem. Mir schmeckt es kalt auch sehr gut, aber das ist natürlich Geschmackssache. Und nun legen wir los:

Ihr braucht:

Chili Sin Carne Vegan Zutaten1

Rezept für 2 Personen

1 Dose gehackte Tomaten

1 Dose Kidney Bohnen

1 Dose Mais

2 Paprika

400g Tofu

1 EL Tomatenmark

Gewürze nach Wahl

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 Dose passierte Tomaten

Agavendicksaft

Und los geht’s:

1. Den Tofu in eine kleine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Am Ende sollte alles so aussehen:

Chili Sin Carne Vegan

2. Zwiebeln schälen und in kleine Stücke schneiden, das gleiche auch mit den Knoblauchzehen. Anschließend gebt ihr etwas Öl in die Pfanne und bratet die Zwiebeln, den Knoblauch, das Tomatenmark und Curry zusammen an.

3. Nachdem alles etwas angebraten ist, kommen die Tofustückchen hinzu. Der Tofu nimmt schnell das Rot von dem Tomatenmark an, daher werdet ihr an der Konsistenz schnell merken, wann er fast fertig ist.

4. In der Zwischenzeit wascht ihr die Paprika und schneidet sie in kleine Würfel. Nachdem alles die gewünschte Farbe und Konsistenz erreicht hat, gebt ihr die Paprika hinzu und bratet alles noch etwas weiter an.

5. Jetzt schnappt ihr euch den Mais und die Kidneybohnen und gießt die Flüssigkeit in der Dose ab. Diese brauchen wir nicht. Ich wasche Lebensmittel aus der Dose immer, aber das ist ganz euch überlassen. Jetzt kommt alles in die Pfanne.

6. Wenn alles schön angebraten ist und langsam weicher wird, dann kommt jetzt die Dose Tomaten und die passierten Tomaten hinzu. Alles gut verrühren. Jetzt könnt ihr mit dem Würzen eigentlich auch schon loslegen. Ich benutze: etwas Agavendicksaft, Salz, Pfeffer, Oregano, Paprika rosenscharf, Knoblauch getrocknet, Chakalaka (scharfe Gewürzmischung). Ihr könnt natürlich noch jedes andere Gewürz hinzufügen und/oder sogar eine Chilischote.

7. Nach ca. 10 Minuten sollte jetzt alles fertig sein. Ich schmecke gerne noch einmal alles ab, weil die Tomaten immer sehr viel mehr Gewürze brauchen als alles andere. Jetzt nur noch anrichten und mit der Beilage eurer Wahl garnieren. Ich habe Vollkornbrötchen dazu gegessen.

Chili Sin Carne Vegan

Chili Sin Carne Vegan

Und wie immer wünsche ich euch viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit! 🙂

Falls ihr das Rezept nachmacht, könnt ihr mich gerne bei Instagram (@modegeschmack) verlinken oder den Hashtag #veganmitmodegeschmack benutzen. Ich freue mich auf eure Kreationen! 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu „Chili sin Carne – vegane Version mit Schritt für Schritt Anleitung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s