Low Carb Pommes + Kräuterdip #vegan

Seitdem man entdeckt hat (wer und wann auch immer, dickes Danke dafür), dass man aus Süßkartoffeln super leckere Pommes machen kann, bin ich total auf dem Tripp. Egal in welchem Restaurant ich mich befinde, wenn Süßkaroffeln auf der Karte stehen werden sie sofort bestellt. Ich finde die Teile einfach furchtbar lecker. Auf normale Pommes kann ich mittlerweile sehr gut verzichten, denn so ein riesiger Fan war ich davon sowieso noch nie. Und wenn, dann bitte ohne alles. Na ja, aber da so Süßkartoffelpommes ganz schön reinhauen können, was einerseits das Volumen und andererseits die Kilokalorien angeht, habe ich mich an eine etwas gesündere und kalorienärmere Variante gewagt. Und zwar Karottenpommes! Super easy, gehen mindestens genauso schnell (wenn nicht sogar noch schneller) und sind auf jeden Fall eine sehr gute Alternative.

Als kleiner Vergleich: 1kg Möhren haben ca. 410 kcal, wohingegen 1kg Süßkartoffeln schon ca. 860 kcal haben (beide Werte im rohen Zustand)…

Ihr braucht:

für ca. 2 Personen

1kg Karotten

1 EL Öl (ich habe Kokosöl verwendet)

1 EL Sesam

viele Gewürze, z.B. Curry, Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Chakalaka, Knoblauuch..

200g Alpro Soja Go On

etwas Wasser

Petersilie

Und so geht’s:

  1. Möhren waschen und die Enden abschneiden.
  2. Die Möhren in feine Streifen schneiden. Je dünner, desto knuspriger werden sie am Ende.
  3. Die Möhren in eine Schüssel legen und im Anschluss die Gewürze und das Öl dazu geben. Ich habe es mit den Gewürzen nach „Gefühl“ gemacht. Aber mit 2 TL pro Gewürz solltet ihr als kleiner Anhaltspunkt ganz gut liegen.
  4. Alles gut vermengen und anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Dabei darauf achten, dass die Stücke alle gut verteilt und nicht aufeinander liegen.
  5. Das ganze dann für ca. 35 Minuten Ober-und Unterhitze bei 200°C in den Backofen. Wie immer als Tipp: Jeder Backofen ist anders – schaut ab und an mal nach dem Rechten. 😉
  6. Während die Pommes im Ofen sind, können wir uns dem Dip annehmen. Dazu die Quarkalternative „Go on“ in eine Schüssel geben und mit etwas Wasser glatt rühren. Dann bekommt das ganze eine super tolle Konsistenz und lässt sich leichter essen. Wenn alles eine homogene Masse ergibt, Gewürze dazu und ziehen lassen. Hier könnt ihr übrigens die gleichen Gewürze nehmen, wie bei den Pommes. Den Sesam nur durch die Petersilie austauschen.
  7. 35 Minuten späterPommes aus dem Backofen nehmen und zusammen mit dem Dip servieren. Fertig!

Und wie immer wünsche ich euch viel Spaß beim Nachmachen und einen guten Appetit!

Low Carb Pommes - Karottenpommes - Modegeschmack-Blogger2

Low Carb Pommes - Karottenpommes - Modegeschmack-Blogger1

Advertisements

2 Kommentare zu „Low Carb Pommes + Kräuterdip #vegan

  1. Das sieht echt interessant aus. An süßkartoffeln habe ich mich bisher noch nicht rangetraut, obwohl es mir total in den Fingern juckt, aber ich hab zu viel Angst das es mir nicht schmeckt… da kommt mir die Karrotten Alternative gerade recht.
    Danke für die Idee
    Liebe Grüße
    Tama ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s