Gestreiftes Maxikleid, Lederjacke, Fotoshooting und Weekly Update!

Diese Woche war es, nach längerer Zeit, mal wieder etwas ruhiger auf dem Blog. Liegt daran, dass ich aus der schönen Berufsschule raus und im Arbeitsalltag wieder voll drin stecke. Aber so ist das Leben wohl als Azubi. Besonders blöd finde ich eigentlich nur, dass ich in den vergangenen 8 Wochen fast nur scheiß Wetter hatte und da geht man eine Woche wieder arbeiten und es ist der Sommer ausgebrochen. Unglaublich! Aber wie sagt man so schön: „Rege dich nicht über Dinge auf, die du nicht ändern kannst.“ Jaja, was für eine Weisheit..

Ich habe mir überlegt, da meine Outfits ja jetzt IMMER Sonntags kommen, für diejenigen, die es noch nicht mitbekommen haben, dass ich dazu immer ein kleines „Weekly Update“ schreibe. Einfach darüber quatsche, was mich die Woche bewegt hat, was in meinem Leben so spannendes passiert ist (oder auch nicht) oder was mir in den Gedanken schwebt. Ich persönlich liebe solche Updates und Zusammenfassungen auch bei anderen Bloggern und wollte es einfach mal ausprobieren. Natürlich bin ich nicht bei fancy Events und Kurztrips eingeladen wie manch anderer, aber trotzdem erlebe ich auch alltäglich ein paar Dinge, die für den ein oder anderen vielleicht ganz interessant sein könnten. 😉

Zu dem Ereignis in München möchte ich aber eigentlich nichts mehr zu sagen. Ich war einfach nur extrem geschockt, wie nah das ganze schon ist und was da schon wieder passiert ist.. Was ist mit unserer Welt nur los? Aber auch in den Nachrichten haben sie dazu aufgerufen, über die sozialen Medien und auch sonst über das Internet nicht großartig darüber zu sprechen, um den Tätern nicht noch mehr Angriffsfläche und Aufmerksamkeit zu schenken. Also… #prayformunich

Noch eine Sache, die ich diese Woche wieder gelernt habe ist, dass, im Gegensatz zu der Weisheit oben, manche Aussagen einfach nicht stimmen. Ihr kennt es doch bestimmt auch, wenn ihr Dinge mehrmals erlebt habt, ihr ab dem dritten oder vierten Mal viel skeptischer und vorsichtiger seid als vorher, oder? Und wenn ihr es dann aber doch macht und wieder einmal enttäuscht werdet oder das Ganze anders ausgeht, als ihr es erwartet hattet, was denkt ihr dann? Das es an euch liegt? Das ihr nicht genug aufgepasst habt? Oder das doch eben alle Menschen gleich sind? Genau letzteres kam mir mal wieder in den Sinn. Ob Männlein oder Weiblein. Manche Sachen erlebst du immer und immer wieder in deinem Leben und egal wie vorsichtig du bist: Enttäuschungen passieren immer wieder. Gehört wohl einfach dazu. Wir sind ja auch noch alle jung und lernen. Lernen, Erwachsen zu werden, lernen mehr aufzupassen und lernen vielleicht auch einfach Dinge zu akzeptieren, auch wenn wir sie im Grunde blöd finden.

Anyway. Diese Woche habe ich mich auch an zwei Rezepten für den Blog versucht. Wie ihr sicherlich gesehen habt, kam keins online. Einmal an einer Tapiokasuppe (die sowas von misslungen ist und ich fast gekotzt hätte) und einmal an Kichererbsen als abendlicher Proteinsnack. Zu Rezept Nummer eins eine kleine Geschichte. In Hamburg gibt es ein japanisches I-Pad Restaurant, wovon meine ganze Familie, sehr viele Freunde und ich ein sehr großer Fan sind. Das Essen ist einfach unheimlich lecker, die Bestellungen übers Ipad sind nett und auch sonst ist es ein tolles Feeling, dort Essen zu gehen. Auf jeden Fall gibt es auf der Nachtischkarte einen Dessert, welches sich „Tapiokoperlen“ nennt. Das sind „einfach“ nur aufgequollene Tapiokaperlen (pflanzliche Stärke) in süßer Kokosmilch. Tzja, klingt einfacher als es ist. Ich habe es versucht nachzukochen und es hat einfach so unglaublich scheiße geschmeckt, dass ich es direkt weggeschmissen habe und mich bisher noch nicht wieder getraut habe, es neu aufzusetzen. Furchtbar! Dann wollte ich noch ganz easy Kichererbsen im Backofen zubereiten. Tzja, wenn man aber nebenbei andere Sachen erledigt, den Timer nicht richtig stellt und auf einmal einen verkokelten Geruch in der Nase wahr nimmt, hat sich auch das Thema erledigt.

Aus diesen zwei Gründen gab es diese Woche kein Rezept! Das hatte ich noch nie, aber sollte wohl nicht sein. Einen Beautypost gab es ebenfalls nicht, weil ich an einer Kooperation schreibe, mit der ich aber noch nicht zu 100% zufrieden war und deshalb noch nicht veröffentlichen wollte. Aaaaaber ab nächste Woche geht alles wieder seinen geregelten Weg! 🙂

Wie dem auch sei. Heute vor etwas mehr als einer Woche war ich wieder (ja, richtig gelesen, das war nicht unser erstes Shooting, alle Bilder hier) mit Rouven von Faszination Lichtbild in meiner Heimatstadt unterwegs. Wir hatten uns abends zum Shooting verabredet und ich muss sagen: Ich bin von den Bildern und dem Endergebnis sehr überrascht. Man merkt einfach wirklich, wenn jemand ein Händchen für Locations, Posen und für die richtigen Bildausschnitte hat. Wir wirkten wie ein jahrelang, eingespieltes Team und die zwei Outfits wurden in Windeseile abfotografiert. Außerdem ist es etwas ganz anderes, wenn man Instruktionen vom Fotografen bekommt, wo man doch sonst immer der Alleinige „Bestimmer“ ist und die Mädels mich in allem voll und ganz unterstützen.

Ich hoffe sehr, dass wir bald wieder etwas zusammen etwas realisieren können! 🙂 Schaut gerne bei Rouven vorbei, sein Portfolio ist super abwechslungsreich!

Maxikleid, Lederimitatjacke schwarz, Adidas Superstars Outfit ModegeschmackMaxikleid, Lederimitatjacke schwarz, Adidas Superstars Outfit Modegeschmack4Maxikleid, Lederimitatjacke schwarz, Adidas Superstars Outfit Modegeschmack1Maxikleid, Lederimitatjacke schwarz, Adidas Superstars Outfit Modegeschmack3Maxikleid, Lederimitatjacke schwarz, Adidas Superstars Outfit Modegeschmack7

Maxikleid, Lederimitatjacke schwarz, Adidas Superstars Outfit Modegeschmack2Maxikleid, Lederimitatjacke schwarz, Adidas Superstars Outfit Modegeschmack5Maxikleid, Lederimitatjacke schwarz, Adidas Superstars Outfit Modegeschmack8Maxikleid, Lederimitatjacke schwarz, Adidas Superstars Outfit Modegeschmack6Maxikleid, Lederimitatjacke schwarz, Adidas Superstars Outfit Modegeschmack9

Ich trage:

Hut: Flohmarkt (im Sale!)

Kleid: H&M (auch cool!)

Lederimitatjacke: Zara (günstige Alternative)

Schuhe: Adidas Superstars

Vielen Dank an Faszination Lichtbild! 

 

Advertisements

4 Kommentare zu „Gestreiftes Maxikleid, Lederjacke, Fotoshooting und Weekly Update!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s