Spitzentop (ohne BH) kombinieren

Trägerloser-, Balconette-, Soft-, Bügelloser, Sport-, T-Shirt-,… ?

Na, wer weiß wovon ich rede? Jede Frau, die gerade die erste Zeile gelesen hat, wird mit Sicherheit die Wörter vervollständigt haben. Es geht um das Thema BH’s. In letzter Zeit kommt es immer wieder auf, weil es mittlerweile auch eine Art Trend geworden ist. Vor einiger Zeit hat man noch unter einem weißen T-Shirt möglichst versucht, seinen BH zu verstecken. Entweder mit einem weißen oder einen hautfarbenen (richtig sexy), damit der Gegenüber nichts sieht. Dabei sollte doch wohl jedem klar sein, dass (fast) jede Frau einen trägt.

Gott sei Dank hat sich das mittlerweile aber geändert. Anstatt sich zu „schämen“ und das zu verstecken was man hat, zeigt man jetzt endlich die BH’s. Wir geben Unmengen an Geld aus (ja liebe Männer, Dessous sind teuer) und kaufen uns hübsche Teile für drunter. Dabei wäre es doch zu schade, wenn man all das nicht auch zum Outfit passend kombiniert und besonders zeigt.

Ich finde den Trend super. Ich liebe die Versionen mit dem extra Band, was die Brust und das Dekolleté noch einmal betont und auch die Varianten mit viel Spitze, die ich dann zu einem weit ausgeschnittenen T-Shirt trage. Und natürlich trage ich unter weißen Oberteilen auch sehr gerne dunkle BH’s. Für mich ist es das normalste der Welt, für manche wohl eher weniger, denn ich bekomme doch noch öfters die Frage, warum ich denn keinen weißen angezogen habe.

Mittlerweile bin ich sogar schon so weit, dass ich ganz oft auf die guten Halter verzichte. Wenn ich einen sehr weiten Rückenausschnitt (so wie heute) habe, gibt es einfach keinen BH, den man nicht sieht oder der zum Oberteil passt, wenn man ihn sehen würde. Man muss  die Brüste nicht in irgendeine Schale quetschen, nur damit sie eine Form haben, die die Gesellschaft schön findet. Daher lasse ich immer öfter den BH einfach weg, was mal ein anders Gefühl von Freiheit ist. 😉

Outfit:  Also das ich ein Problem mit Schuhen habe, sollte mittlerweile fast jedem bekannt sein. Ich kann sie immer kaufen und vor allem gar nicht genug davon bekommen. Auch wenn auch mir bewusst ist, dass sich der Sommer so langsam verabschiedet hat, musste ich die Fellschlappen einfach kaufen. Sie sind aber auch schon fast drei Wochen im Schrank und haben die letzten heißen Sommerwochen ebenfalls miterlebt. Welchen Trend ich momentan ebenfalls sehr liebe, sind Spitzentops. Dabei ist es gar nicht so einfach, wirklich schöne zu bekommen. Erstens sind sie oft sehr teuer und zweitens, wenn sie es nicht sind, sehen sie super billig aus. Mein Motto ist ja eigentlich „Günstig kaufen, teuer aussehen lassen.“, was ich bei meinem neuen roten Schätzchen auch geschafft habe. Es war bei Zara um 50% reduziert – yes! Im Herbst und Winter werde ich es einfach über dünne Pullover ziehen, sodass ich noch länger etwas davon habe. Wie ich das bei den Fellsandalen umsetzen werde, weiß ich bisher noch nicht. Vielleicht typisch deutsch mit Socken?!

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Ich trage:

Top: Zara (Alternative)

Hose: H&M (ähnlich)

Rucksack: Mango (find ich auch cool)

Schuhe: Zara

Mantel: Stradivarius (im Sale!)

Gürtel: H&M

Schmuck: Bijou Brigitte

Brille: Stradivarius (Saaale!)

 

 

Advertisements

5 Kommentare zu „Spitzentop (ohne BH) kombinieren

  1. Schöner Blogpost!
    Erst gestern war ich auf einer Feier, wo ich ein Kleid hatte mit freien Rücken – mein kleiner Helfer: Klebe-BH! Alle haben direkt gefragt „Sag mal, hast du keinen BH an?“ und als ich meinen kleinen Helfer erwähnte, waren alle total verzückt! 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank für dein Kommentar! Ja das stimmt, die Teile kenne ich auch. Haben mich aber ehrlich gesagt noch nicht so wirklich überzeugt. 🙂 Muss ich wohl noch weiter suchen oder weiterhin drauf verzichten – hast du die von Hunkemöller,

      Gefällt mir

      1. Ja, ich hab einmal welche von Hunkemöller und einmal welche von Amazon, jedoch finde ich, dass die günstigen von Amazon (circa 10,00€) genauso gut sind wie die von Hunkemöller (circa 30,00 €). 🙈

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s