Rotes Off-Shoulder Kleid mit Netzstrümpfen und Lackschuhen

Letzte Woche noch groß angekündigt, dass ich in meiner Urlaubswoche voll durchstarte und einiges an Blogbeiträgen vorbereiten werde und diese Woche: Nichts davon in die Tat umgesetzt. Lag daran, dass ich nach meiner Augenentzündung zwei Tage später mit extremen Halsschmerzen, verstopfter Nase und Husten aufgewacht bin und dazu noch total schlapp war. Ich will euch mit meinen (kleinen) Problemen auch nicht ständig nerven und erklären müssen, wieso nichts online kam, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich es euch „schuldig“ bin und mich erklären muss. Wie dem auch sei.

Besonders schön ist es, wenn man sich viel vorgenommen hat und dann alles im Nu zerstört wird. Ich hätte auch lieber die Tage entspannt frei gehabt, viel Zeit mit Familie und alten Freunden aus der Heimat verbracht, als gezwungener Maßen im Bett zu liegen und mir blöde Medikamte einzuschmeißen. Aber wie sagt man so schön: „Rege dich nicht übe Dinge auf, die du nicht ändern kannst.“ Und so musste ich es akzeptieren, dass mein Körper wohl mal eine Pause gebraucht hat und ich besonders viel Schlaf. Ich bin normalerweise auch extrem gegen die Einnahme von Medikamente. Ich bin ganz fest der Meinung, dass der Körper einen Virus auch mit Ruhe, Schlaf und Tee alleine bekämpft bekommt. Aber, wenn man wegen verstopfter Nase kein Auge zu bekommt und auch nicht schlucken mag, weil der ganze Hals weh tut, dann muss man sich leider etwas Hilfe dazu kaufen. Ist euch auch schon mal aufgefallen, wie teuer der ganze Quatsch ist? Für Essen und Klamotten gebe ich sehr gerne mein Geld aus, aber für Lutschtabletten fast 10€ bezahlen? Excuse me, aber das ist übertrieben.

Ich stärke mich jetzt lieber jeden Tag mit frischem Ingwer und mit noch mehr Vitaminen als sowieso schon. Ich bräuchte eigentlich eine Saftpresse, denn ich kaufe mir momentan liebend gerne frische Säfte bei Balzac oder bei Campus Suite (am liebsten Karotte mit Ingwer) aber auch das ist super teuer. Wer hat zufällig eine gute, preiswerte Empfehlung für mich, die ich im Anschluss nicht so viel schrubben muss? Ich wäre euch da sehr dankbar! 

Outfit: Es wird eins der letzten Outfits für dieses Jahr sein, was mit nackten Beinen auf dem Blog zu sehen sein wird. Es war aber letztes Wochenende noch super angenehm warm und dann konnte ich es mir einfach nicht nehmen lassen, noch einmal meinen (weißen) Beinen Freiraum zu geben. Später am Abend kam dann aber doch eine Strumpfhose zum Einsatz (siehe Instagram @modegeschmack), da es doch so langsam Herbst wird. Und ja, ich muss es zugeben. Ich bin ein sehr großer Fan von Netzstrümpfen und bin über glücklich mit den Socken. Als nächstes folgt die Netzstrumpfhose, die vielleicht schon mehr ein Statement ist, als nur die Strümpfe. Aber hey, jeder sollte das tragen worauf er / sie Lust hat und womit er / sie sich auch wohlfühlt. Und das tue ich in jedem meiner Outfits!

Apropos wohlfühlen.. Ich hatte vor einigen Tagen ein ganz tolles Interview mit twoforfashion.de und es ist seit gestern online! Dort geht es um das Thema Bodyshaming, worüber ich erst neulich einen sehr ausführlichen Blogbeitrag geschrieben habe (hier findet ihr ihn) und auch, dass man nicht perfekt sein muss und wie ich versuche der ganzen Scheinwelt entgegen zu wirken. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr dort vorbeischaut und mir vielleicht euer Feedback hinterlasst. Auch sonst lohnt sich der Blog für allerlei Inspirationen, DIYs und für viele weitere spannenden Themen. 🙂

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Ich trage:

Kleid: H&M (Alternative)

Tasche: Flohmarkt (mag ich auch)

Schuhe: H&M (find ich auch cool)

Lederjacke: Zara (ähnlich)

Sonnenbrille: H&M

Kette: Mango 

Ohrringe: New Yorker (Alternative)

Netzstrümpfe: H&M

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s