Blogmas 5/24: Körper- und Lippenpeeling selber machen

Je kälter es wird, desto mehr Probleme bekomme ich mit trockener Haut. Das liegt wohl daran, dass die Kälte und auch die trockene Heizungsluft unserer Haut die Feuchtigkeit entzieht und das ist ganz furchtbar. Man kann nur sehr schwer etwas dagegen tun, außer vielleicht nicht raus zu gehen oder die Heizungen aus zu lassen. Komische Vorstellung für diese Jahreszeit! Zum Glück habe ich das Problem aber nicht am ganzen Körper, sondern nur an Stellen wie am Ellbogen, an den Händen und an den Schienbeinen. Dazu kommt noch, dass ich es hasse, mich einzucremen und mag das Gefühl überhaupt nicht, mit cremiger Haut in Klamotten zu schlüpfen.

Und was hilft dann am besten? Ein Peeling! Es sollte allerdings nicht zu aggressiv sein, pflegen, aber trotzdem die alten Hautschüppchen entfernen. Ich hatte einige Produkte aus der Drogerie ausprobiert, war aber leider mit keinem ausreichend zufrieden. Entweder waren sie viel zu stark und das Gefühl unter der Dusche war echt mies oder ich fand den Geruch furchtbar. Daher habe ich mich kurzerhand dazu entschieden, mich selber an einem zu versuchen und ich liebe es seeehr! Passend dazu habe ich auch ein neues Lippenpeeling mit Kokosöl ausprobiert, weil das alte leider leer gegangen ist.

Ihr braucht: 

(Körperpeeling)

6 EL Rohrohrzucker

3 EL grobkörniges Meersalz

2 1/2 EL Arganöl

1 EL Wasser

2 EL Vanilleextrakt

_______________________________

(Lippenpeeling)

1 TL Kokosöl

1 TL Rohrohrzucker

etwas Zimt

1 TL Vanillextrakt

Und so geht’s:

  1. Körperpeeling: Den Zucker und das Salz in ein geeignetes Gefäß geben und vermischen. Ich habe ein leeres Glas genommen, wo ich vorher meine Gojibeeren aufbewahrt hatte. Hauptsache man kann es gut verschließen!
  2. Anschließend das Arganöl hinzugeben und alles gut durchrühren.
  3. Bei mir war das alles etwas zu trocken, daher habe ich noch etwas kaltes Wasser hinzugegeben.
  4. Wer mag, kann an dieser Stelle gerne noch etwas Vanille hinzufügen, ansonsten riecht es komplett neutral.

_________________________

  1. Lippenpeeling: Das Kokosöl kurz in ein Mikrowellen geeignetes Gefäß geben, in der Mikrowelle für einige Sekunden erwärmen und flüssig werden lassen.
  2. Anschließend den Zucker, den Zimt und das Vanilleextrakt zum Kokosöl geben und gut verrühren.
  3. Im Anschluss euer Tiegelchen (meins ist aus dem Reiseset von DM) mit der Mischung befüllen. Auch hier könnt ihr gerne ein anderes Gefäß nehmen, hier gilt das gleiche wie oben.

Fertig! Ich habe schon ziemlich viel von beidem aufgebraucht, weil ich einfach ein großer Fan bin! Es eignet sich auch super zum verschenken, wer auf selbst gemachtes steht!

Hier geht’s zu den anderen „Blogmas“ Beiträgen. 

korperpeeling-selber-machen-peeling-selber-machen-lipscrub-bodyscrub-kokosol-modegeschmack4

korperpeeling-selber-machen-peeling-selber-machen-lipscrub-bodyscrub-kokosol-modegeschmack0

korperpeeling-selber-machen-peeling-selber-machen-lipscrub-bodyscrub-kokosol-modegeschmack

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Blogmas 5/24: Körper- und Lippenpeeling selber machen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s