Blogmas 22/24: Bratapfel #vegan

Blogmas neigt sich so langsam aber sicher dem Ende, denn heute sind wir schon bei Tag 22 von 24! Aber, es gibt noch aus jeder Kategorie einen Blogbeitrag! Wup, Wup! Und dann habe ich erst einmal ein paar Tage Urlaub! Hoffe ich weiß dann auch noch was mit meiner Freizeit anzufangen – haha!

So, zum Abschluss wollte ich euch gerne mein liebstes Essen in der Weihnachtszeit zeigen…. und zwar Bratapfel. Ich liiiiiiebe sie einfach und habe sogar das Gefühl, dass es einigermaßen gesund ist. Ist ja schließlich Obst, ne?! Selbst wenn nicht, egal. Man kann es super vorbereiten und zu jeder Zeit eigentlich essen. Lasst uns loslegen!

Ihr braucht: 

(für 2 Äpfel)

2 Boskoop Äpfel

80 g Marzipan Rohmasse

30 g gehackte Mandeln

20 g Mandelblättchen

80 ml Apfelsaft

 etwas Zimt

1 EL verschiedene Nüsse

1 Pck. Vanillesoße (+ Hafermilch + ggf. Zucker)

Und so geht’s:

  1. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Äpfel waschen und das Kerngehäuse heraus stechen. Dann das Loch noch etwas vergrößern, in dem ihr etwas mehr vom inneren der Äpfel entfernt. Dies bitte aufbewahren, das Kerngehäuse kann weg.
  3. Die gehackten Mandeln, die MandelblättchenMarzipanZimt und das Innere des Apfels in einer Schüssel miteinander verrühren.
  4. Anschließend die Nüsse klein hacken (etwas zur Demo beiseite legen) und ebenfalls zur Masse geben.
  5. Die Masse im Anschluss in die Äpfel füllen, es darf gerne oben herausgucken.
  6. Den Apfelsaft in die Auflaufform gießen und die Äpfel hineinstellen. Wer will, kann zu dem Apfelsaft noch etwas Zimt geben.
  7. Bratäpfel im vorgeheizten Backofen ca. 30 – 40 Minuten garen, dabei öfters mal nachschauen wie es aussieht. Zwischendurch gerne etwas von der Apfelsaft-Zimt-Saft über die Äpfel gießen.
  8. Während die Äpfel noch im Backofen sind, könnt ihr die Vanillesoße nach Packungsanleitung zubereiten.
  9. 40 Minuten später… Fertig! Die Äpfel aus dem Backofen holen, auf einen Teller drapieren und mit gehackten Nüssen und Vanillesoße überdecken!

Und wie immer wünsche ich euch viel Spaß beim Nachmachen und einen guten Appetit!

bratapfel-selber-machen-vegan-schnelles-rezept-deutsch-schritt-fuer-schritt-1

bratapfel-selber-machen-vegan-schnelles-rezept-deutsch-schritt-fuer-schritt-4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s