10 Tipps um morgens besser aus dem Bett zu kommen!

 

Nein, keine Sorge beim Titelbild – dies ist kein Interior Post! Für solche Dinge ist meine Wohnung leider zu klein, fast ausschließlich mit IKEA Möbeln eingerichtet und nicht mit fancy Designer-Stühlen oder Vasen. Der Beitrag heute hat aber etwas mit meinem Bett zu tun: Ich zeige euch meine 10 Tipps, um morgens besser aus den Bett zu kommen! Dieses Problem, dass ich einfach nicht aufstehen konnte und wollte,  hatte ich einige Wochen lang und habe jetzt endlich meine kleinen Tricks gefunden, um morgens frisch in den Tag zu starten!

1. Wasser – marsch!

Dadurch, dass ich mittlerweile 5 -6 x die Woche zum Sport gehe, dusche ich meistens abends. Anders wäre es auch etwas ekelig – okay, sehr ekelig. Ich könnte niemals nach dem Sport ungeduscht ins Bett – ih bah! Was ich aber trotzdem morgens mache ist, mich kurz mit kaltem Wasser abzuduschen. Das soll nicht nur gut für das Immun- und Herzkreislauf- System sein, sondern macht mich auch richtig wach! Natürlich ist der Weg  vom warmen, kuscheligen und gemütlichen Bett unter die eiskalte Dusche nicht super geil, aber hilft. Es gibt dir auch direkt eine sehr frische Hautfarbe und tut im Nachhinein richtig gut.

2. Die Schlummertaste ist verboten!

schlummertaste-wecker-aufhoeren-modegeschmack-tipps-nicht-benutzen

Liebe Freunde der Snooze-Taste – ne, ne! Die ist ab heute verboten. Sind wir doch mal ehrlich: Was bringt es, wenn der Wecker uns schon aus den schönsten Träumen gerissen hat, sich noch einmal umzudrehen und für 3 Minuten wieder einzuschlafen? Gar nichts! Wir schaffen es weder zurück in die Tief-Schlaf-Phase, noch fühlen wir uns nach der kurzen Zeit besser – eher im Gegenteil. Ich war noch nie ein Freund davon, habe es aber in letzter Zeit auch gemacht und? Es war furchtbar! Ich hatte das Gefühl, dass ich noch müder war als beim ersten Klingeln und kam noch weniger aus dem Bett. Also, nicht mehr den Wecker weiter stellen, sondern direkt die Augen auf machen und wach bleiben!

3. Bestes Unterhaltungsprogramm suchen!

Damit es morgens nicht ganz so leise in der Wohnung ist und ich auch etwas Unterhaltung habe, mache ich mir immer YouTube-Videos an. Mittlerweile habe ich zahlreiche YouTuber abonniert, sodass mich morgens immer ein frisches Video erwartet. Im Fernsehen läuft morgens sowieso nur Blödsinn und auf die Werbung kann ich auch verzichten. Für’s Radio gilt das gleiche, außerdem höre ich schon auf dem Weg zur Arbeit. Ihr müsst es unbedingt mal ausprobieren Videos morgens zu gucken und am besten noch welche, bei denen ihr auch etwas lernt. Mich macht das ganze Gelaber auch gut wach, weil man doch sehr aufpassen muss, um den Inhalten zu folgen.

4. Turn all the lights on!

interior-bett-ikea-weiss-besser-aufstehen-tipps-winterdespression-hilfe-1

Ganz klassisch habe auch ich einen Nachttisch neben meinem Bett stehen inklusive einer Nachttischlampe. Sobald mein Wecker klingelt, mache ich direkt das Licht an (auch wenn es echt mies ist) und bin schon ein bisschen wacher. Wenn ich das nicht machen würde, würden meine Augen direkt wieder zufallen. Das Gute an der Lampe ist, dass es eine Energiesparlampe ist die zum Glück immer etwas länger braucht, um richtig hell zu werden. Passend also zu meinem Gemütszustand. Also, sobald der Wecker geklingelt hat, Licht an.

5. Vorbereitung ist das halbe Leben!

So spießig wie es vielleicht klingen mag, aaaaber ich versuche meinen Morgen auch schon am Abend zuvor etwas vorzubereiten. Dabei lege ich mir nicht das perfekte Outfit für den nächsten Tag raus (das habe ich schon ein paar Mal versucht, aber hatte dann morgens keinen Bock auf den Look) oder lege mir mein Make Up in genau der Reihenfolge hin, in der ich es benutzen würde. Ne ne. Was ich mache, ist lediglich die Wohnung komplett aufzuräumen (ich kann nicht mit Unordnung einschlafen) und meine Hand-, Essens- und Sporttasche vorzupacken. Das dauert vielleicht alles gerade einmal 10 Minuten, aber erspart mir morgens Stress und ich brauche auch keine Angst haben, dass ich im Halbschlaf noch etwas vergesse. Ich checke auch abends immer noch einmal meinen Kalender oder trage Sachen ein, die wichtig sind. Ich bin abends einfach viel produktiver und auch konzentrierter, als morgens. Also, versucht euch abends so viel Arbeit für den nächsten Tag abzunehmen, wie nur möglich.

6. Prost!

interior-bett-ikea-weiss-besser-aufstehen-tipps-winterdespression-hilfe-2

Das erste, was ich morgens mache, nachdem ich natürlich an meinem Handy war und etwas wach geworden bin, ist einen halben Liter Wasser zu trinken. An meinem Bett steht IMMER ein Becher mit Wasser, den ich dann einfach nur schnappen und austrinken muss. Normalerweise immer mit Strohhalm (Bildfail), weil es sich einfach besser und auch schneller trinken lässt. Die Menge habe ich ruck-zuck ausgetrunken und fühle mich direkt gut! Für mich ist es einfach zu einem Ritual geworden und gehört einfach zur Morgen-Routine dazu.

7. Apropos Rituale…- finde sie!

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, dass wissen wir doch alle. Da das natürlich in allen Lebensbereichen gilt, zählt wohl auch täglichen Aufstehen dazu. Ich habe, seitdem ich in der neuen Wohnung wohnen (auch schon wieder über einem Jahr!) mein neues, morgendliches Ritual gefunden. Es läuft wirklich fast jeden Tag so ab und jeder Schritt hat genau seine Reihenfolge. Dadurch komme ich morgens auch nicht in einen „Tüddel“ und daddel mit der Zeit rum. Ich weiß, wofür ich wie lange brauche und was alles gemacht werden muss. Wenn ich dann mal morgens ganz verpeilt bin (bei sehr wenigen Stunden Schlaf kann das wohl mal passieren) und ich etwas nicht so mache, wie sonst, komme ich komplett durcheinander. Versucht also eine mögliche Schrittfolge für euch zu finden, die ihr auch abspielen könnt, wenn ihr gedanklich noch im Bett liegt.

8. Sauer macht lustig!

zitronensaft-limettensaft-shot-schnell-einfach-vegan-modegeschmack

Oh ja, wer sieht es nicht auch so? Ich habe die kleinen, gesunden Shots zum ersten Mal im Paledo in Eppendorf getrunken und war sofort begeistert. Ich trinke (fast) jeden Morgen, nachdem ich mein Wasser getrunken habe, einen kleinen Shot aus Limetten– oder Zitronensaft. Dazu presse ich sie einfach aus und trinke es direkt. Anschließend gut mit Wasser spülen und dann die Zähne putzen (so rät es meine Zahnärztin!). Ihr glaubt gar nicht, wie gut es ist. Es ist zwar fürchterlich sauer und auch nicht wirklich lecker, aber auch das gibt dir morgens einen richtigen Start in den Tag! Danach hast du gar keine andere Chance mehr, als wach zu sein..

9. Heute schon gegessen?

fruehstueck-vegan-my-muesli-einfach-bueroessen-ugs-zara-essem-im-buero-modegeschmack

Eine Sache die ich problemlos zu Schulzeiten noch konnte: direkt nach dem Aufstehen zu frühstücken. Allerdings glaube ich, dass ich es mit der Zeit einfach verlernt habe. Mittlerweile frühstücke ich zwei bis drei Stunden später nachdem ich aufgestanden bin. Einfach auch aus dem Grund, weil ich die Zeit, die ich Zuhause damit verbringen würde mir mein Porridge zu machen, lieber länger im Bett liege und schlafe. Ich nehme mir alles mit zur Arbeit und bereit es mir dann dort  zu. Geht genauso gut und schmeckt in Gemeinschaft sogar noch besser. 😉 Was ich euch damit sagen will ist, dass es für einen guten Start in den Tag eigentlich dazu gehört, zu frühstücken. Und jetzt kommt mir nicht mit der Ausrede, dass ihr morgens nichts runter bekommt. Es muss ja kein Haferflockenbrei oder Pfannkuchen sein, es kann ja auch ein Smoothie oder eine Scheibe Brot sein. Damit eure Gehirn richtig in Gang kommt, ist Frühstück super wichtig.

10. Bitte keine Nachteulen!

Hachja, das sagt genau die richtige. Es ist gerade 01:41 Uhr und ich sitze noch am Blogpost. Hups! Aber ich habe auch wirklich das Glück, dass ich mit wenig Schlaf  gut auskomme. Mir reichen im Grunde 5-6 Stunden und ich bin wieder fit. Mag am Alter liegen, mag an meinen Genen liegen, i don’t know. Schlecht ist es nicht, allerdings reize ich das Thema auch manchmal etwas aus und muss schon aufpassen, nicht zu wenig zu schlafen. Deshalb habe ich mich letzte Woche gezwungen, eher ins Bett zu gehen und es hat auch prima funktioniert. Einfach nicht so viel am Handy rum daddeln und die Aufgaben rechtzeitig erledigen, wenn es denn welche gibt. Meistens liegt es aber am Blog, dass ich nicht eher ins Bett komme. Noch schnell Emails beantworten, Bilder bearbeiten oder eben wie jetzt, das Schreiben. Aber Organisation ist das halbe Leben und wenn ich man seine Zeiten noch etwas optimiert, kommt man auch eher ins Bett. Daher rate ich euch allen, genug Schlaf einzuplanen und euch das auch zu gönnen. Denn Augenringe sind nicht ganz so sexy und dann müsst ihr morgens noch mehr Zeit zum Überschminken einplanen…

Ganz zum Schluss möchte ich euch noch sagen, dass natürlich kein Mensch perfekt ist und das nicht jeder Tag so organisiert bei mir startet. Auch ich habe Wochen, in denen ich all das nicht einhalte, super müde bin und kurz vor knapp das Haus verlasse. Diese Punkte sollen nur kleine Ratschläge sein, die ihr gerne mal ausprobieren und in dieser oder anderer Form vielleicht in eure Morgen-Routine integrieren könnt.

Also habt einen guten Start in den Tag!

xx, Wencke

Advertisements

2 Kommentare zu „10 Tipps um morgens besser aus dem Bett zu kommen!

  1. Liebe Wencke, du hast es heute geschafft mich mit deinem Post zum Schmunzeln zu bringen, da ich mich in so ziemlich jedem Punkt wiederkenne :)… Vor allem die Snooze-Taste ist mein bester Freund-Ich werde jetzt mal ohne versuchen 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Haha, das freut mich! 🙂 Fühlt sich gut an, das ich damit nicht so alleine bin 🙂 Probier es wirklich mal aus, mit hilft es wirklich frischer zu sein. Aaaaaber es ist eine Umstellung! Liebste Grüße an dich, Wencke xx

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s