Vegane Pancakes aus selbstgemachtem Haferflockenmehl

Ich weiß gar nicht, ob dieses Rezept noch eine lange Einleitung braucht, weil es sich mal wieder um eine neue, vegane Kreation von Pancakes handelt. Ich habe gerade nachgeschaut und es ist tatsächlich schon Rezept Nummer 7 in Sachen Pfannkuchen auf dem Blog. Daran erkennt man 1. wohl meine Obsession zu Pancakes und 2. meine Liebe zum Frühstück. Viele „Normal -Esser“ (ich bezeichne mich zwar nicht als unnormal, aber nun gut) finden Frühstück und auch frühstücken zu gehen gar nicht so geil, wie ich. Ich würde jede andere Mahlzeit sofort ausfallen lassen, nur um ein ausgiebiges Frühstück zu genießen. Und da ich letztes Wochenende beim Fitness-Check war, danach einkaufen und dann bis 14 Uhr noch nichts gegessen hatte, musste ein etwas reichhaltigeres Essen auf den Tisch…

Und wer kennt es auch, dass man genau das, weswegen man eigentlich zum Supermarkt gefahren ist, nicht einkauft? Hoffentlich bin ich damit nicht alleine! Ich habe bei meinem Pfannkuchen Konsum (don’t judge) einen hohen Verbrauch an Mehl und das war leider mal wieder leer. Daher war ich einfach kreativ und habe eigenes hergestellt….

Ihr braucht: 

50 g Haferflocken

25 g Zartbitterschokolade

100 ml Wasser

30 g Proteinpulver

1/2 TL Backpulver

1 Prise Salz

1 reife Banane

1 TL Kokosöl zum Braten

Optional: 200g TK Himbeeren, Koksoflocken…

Und so geht’s: 

  1. Zu Beginn stellen wir das Haferflockenmehl her: Dazu einfach zarte oder kernige Haferflocken in einen leistungsstarken Mixer geben und 2-3 Minuten mixen lassen. Super einfach und auch kein Hexenwerk. Ich habe eine ganze Packung zermahlen, und mir davon 50g abgeschöpft, ihr könnt aber auch genau die 50g klein mahlen lassen.
  2. In den Mixer das Haferflockenmehl, Wasser, Proteinpulver, Backpulver, Salz und die Banane hinzufügen und gut mixen.
  3. Wenn es zu trocken ist, einfach noch etwas mehr Wasser hinzufügen.
  4. Die Schokolade mit einem Messer zerkleinern und ebenfalls zum Teig hinzufügen.
  5. Alles erneut mixen.
  6. Das Kokosöl in eine Pfanne geben und die Pancakes goldbraun braten. Wundert euch nicht, sie werden durch die Schokolade etwas dunkler als normalerweise.
  7. Während die Pancakes braten, habe ich mit einer Himbeersauce gestartet. Dazu einfach Tiefkühlhimbeeren in einen Topf geben, etwas Ahornsirup hinzufügen und erhitzen. Wenn sie heiß und weich werden, Temperatur herunter drehen und fertig ist Teil 1.
  8. Wenn alle Pancakes gebraten sind, auf einen Teller geben und die Himbeersauce drüber gießen und fertig!

Ihr könnt die Pfannkuchen auch mit Obst, Sirup oder Apfelmark essen. Wie auch sonst im Leben, gibt es auch hier keine Grenzen bei den Kombinationsmöglichkeiten. ;- )

Und wie immer wünsche ich euch viel Spaß beim Nachmachen und einen guten Appetit!

vegane-pfannkuchen-haferflockenmehl-selbermachen-einfach-veganfood-modegeschmack-rezept-deutsch-step-by-step-1

vegane-pfannkuchen-haferflockenmehl-selbermachen-einfach-veganfood-modegeschmack-rezept-deutsch-step-by-step

vegane-pfannkuchen-haferflockenmehl-selbermachen-einfach-veganfood-modegeschmack-rezept-deutsch-step-by-step-2

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Vegane Pancakes aus selbstgemachtem Haferflockenmehl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s