Was im Februar geschah.. #2017

Der Februar ist vorbei und der März schon wieder eine Woche alt. Ich glaube, im letzten Monatsrückblick habe ich euch schon erzählt, dass dieser Monat für mich normalerweise nie etwas besonderes mit sich bringt. Er ist kurz, das Wetter meistens furchtbar und spannende Projekte oder Veranstaltungen starten meist erst etwas später im Jahr. Aber wie so oft, hat auch dieser Monat einige Überraschungen mit sich gebracht und mich mal wieder eines besseren belehrt.

Ich habe tolle Anfragen für Kooperationen bekommen, durfte beruflich interessante Erfahrungen sammeln und habe sehr viel positives Feedback zu mir als Person bekommen. Ich erwähnen es nicht um euch zu sagen, wie toll ich doch bin – nein, weil ehrlich gemeintes (positives) Feedback doch leider sehr selten geworden ist. Liegt manchmal an der Person selber, andererseits auch, weil wir uns in einem ständigen Konkurrenzkampf befinden. Uns fällt es doch immer schwerer, auch die anderen für ihre Arbeit oder ihr Dasein zu loben. Man könnte ja das Gefühl bekommen, dass jemand besser ist, als man selber. Fühlt sich nicht gerade toll an, aber diese Leute gibt es immer.

Es wird immer Personen geben, die einfach besser sind als du. Das ist aber überhaupt nichts negatives oder schlechtes. Du musst nur schauen, was du daraus machst. Versuchst du selber an dir zu arbeiten, deine Fähigkeiten zu verbessern, sodass du mit deinem „Konkurrenten“ auf Augen höhen steigst? Oder machst du nichts und bist weiterhin am nörgeln?!

Ich habe versucht mich zu verbessern (ist immer noch nicht so einfach) und nicht in allem und jeden einen möglichen Konkurrenten zu sehen. Deshalb lasse ich meinen (positiven) Gedanken öfters mal freien Raum, heißt, wenn ich etwas schön finde, sage ich es der Person und hoffe, ihr damit vielleicht eine Freude zu machen und fühle auch mich gut danach. Man glaubt gar nicht, was positive Worte auslösen können…

Und wisst ihr was?! Wenn ich Lob bekomme, sei es für mich als Person oder meine Arbeit, muss ich immer an meine Mami denken. Denn eigentlich hat SIE das Lob verdient. Natürlich ist auch ein Teil meines Daseins und Handelns durch Erfahrungen und Geschichten aus den letzten Jahren entstanden, aber viele andere Dinge und mit Sicherheit der größte Teil eben auch durch ein gutes Elternhaus, eine behutsame Kindheit und die richtigen Werte, die mir vermittelt worden sind. Und nein, ich versehe mich nicht im Kalender, heute ist kein Muttertag (keine Panik), aber warum den Lieben nicht auch einfach mal so DANKE sagen?!

Danke Mama, danke dass du mich zu dem Menschen gemacht hast, der ich heute bin.

I love you! 

Ohne Pelz: Schwarze Fake Fur Jacke kombinieren

SONY DSC

Hier geht’s zum ganzen Look! 

Ich trage: 

Jacke: Kleiderkreisel (ähnlich)

Bluse: Erbstück (Alternative)

Hose: H&M

Schuhe: No Name (sehr ähnlich)

Brille: Stradivarius (mag ich auch)

Tasche: Bijou Brigitte  (etwas anderes Modell)

Schal: Zara (andere Struktur)

Bluse mit Patches und meine erste rote Handtasche

SONY DSC

Hier geht’s zum ganzen Look! 

Ich trage:

Bluse: Desigual *

Mantel: Mandorlamara (ähnlich)

Hose: Desigual *

Schuhe: Koton

Schal: H&M

Tasche: Desigual *

Hahnentritt-Muster mit Volantbluse

SONY DSC

Hier geht’s zum ganzen Look! 

Ich trage:

Bluse: H&M (ähnlich)

Mantel: Bugatti (Alternative)

Hose: Vero Moda (im Sale!)

Schuhe: H&M

Mütze: Hutshopping

Tasche: Erbstück (auch cool)

Gucci Imitat und noch mehr Hahnentritt 

SONY DSC

Hier geht’s zum ganzen Look! 

Ich trage: 

Mantel: New Yoker (Alternative)

Blusenkleid: H&M (ähnlich)

Slipper: Pull & Bear 

Strumpfhose: Asos

Hose: H&M (mag ich auch)

Tasche: Fritzi aus Preußen (super günstig)

Advertisements

3 Kommentare zu „Was im Februar geschah.. #2017

    1. Freut mich, dass dir das Outfit gefällt! 🙂 Und du hast recht, der Rotton ist wirklich immer schwierig. Ich habe eine Tasche passend zu meinem liebsten Lippenstift gesucht und mit dieser auch gefunden. So habe ich wenigstens immer ein Match, haha 😊🙈 Liebe Grüße an dich! Wencke xx

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s