Vegane Schokolade selber machen – Muttertagsspecial

Falls ihr es nicht sowieso schon an unzähligen (Blumen-)Geschäften gelesen habt, hier eine kleine Erinnerung: In genau drei Tagen, somit am 14. Mai, ist Muttertag. Auch, wenn ich es hier ähnlich sehe wie beim Valentinstag (man sollte nicht nur ein Mal im Jahr und an einem vorgeschriebenen Tag sagen, wie sehr man jemanden liebt) habe ich trotzdem eine schnelle vegane Geschenkidee für euch, über die sich eure Mama bestimmt freuen wird. Meine Mama findet selbstgemachte Dinge meistens viel besser, als gekaufte.

Falls ihr diesen Blogpost gerade nicht kurz vor dem Muttertag lest, eignet es sich auch als Geschenkidee für fast jeden anderen Anlass, denn das ganze lässt sich total individuell gestalten. Und wer sagt schon „NEIN!“ zu Schokolade? Ich jedenfalls nicht. Die Version heute ist wirklich günstig und braucht auch nicht viele Zutaten…

Ihr braucht:

3x 100 g Tafeln Zartbitterschokolade

50 g Walnüsse

50 g ganze Mandeln

1 EL Amaranth gepufft

2 EL Haselnuss Krokant

einige bunte Streusel eurer Wahl

+ Zutaten eurer Wahl: Cranberries, Schokodrops, weiße Schokolade,…

Und so geht’s: 

  1. Die Zartbitterschokolade über einem Wasserbad zum Schmelzen bringen.
  2. Anschließend ein großes Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Die Walnüsse und die Mandeln mit einem großen Messer in kleine Stücke hacken. Ihr könnt euch die Arbeit auch sparen und schon gehackte kaufen. Ich finde hier aber die unterschiedlichen Größen ansprechender und hübscher.
  4. Die geschmolzene Schokolade auf das Backblech verteilen und glatt streichen. Nicht zu weit ausstreichen, da die Schokolade sonst zu dünn wird.
  5. Jetzt könnt ihr nach und nach die ausgewählten Zutaten (Nüsse, Mandeln, Amaranth, Krokant, Streusel) in die noch flüssige Schokolade geben.
  6. Anschließend in den Kühlschrank geben (meiner ist nicht so groß) oder es einfach so mindestens 3 Stunden in der Küche trocknen lassen.
  7. Wenn alles fertig getrocknet ist, nur noch in kleinere Stücke zerbrechen und tada, fertig. Die vegane Schokolade kann man jetzt in eine hübsche Dose oder in eine hübsche Tüte legen.

.. dann noch einen kleinen Strauß dazu und fertig ist das perfekte Geschenk! :- )

Und wie immer wünsche ich euch viel Spaß beim Nachmachen und einen guten Appetit (an den Beschenkten oder auch an euch selber!).

vegane gerichte foodblogger hamburg gesund schnell simpel schokolade mutter tag wann mai

schokolade selber machen - bruchschokolade step by step anleitung einfach guenstig

vegane Geschenkideen-selbstgemacht-diy-blogger-muttertag

schokolade recipe choclate rezepte einfach gesund nicht last minute

Advertisements

2 Kommentare zu „Vegane Schokolade selber machen – Muttertagsspecial

  1. Hey,
    Mein Freund ist jetzt vegan und es war anfangs super schwierig für mich für ihn vegan zu kochen und vor allem zu backen! Super Blog Post, das werde ich auf jeden Fall ausprobieren und er wird es lieben! Dankeschön! xx

    Gefällt mir

    1. Hey! Juhu, einer mehr in der großen Runde. 🙂 Ich kann verstehen, dass es am Anfang nicht leicht ist, aber da fuchst du dich bestimmt schnell rein. Einfach probieren und das Internet ist voll mit Rezepten. 🙂 Freut mich, dass dir das Rezept gefällt. Bin auch gespannt, wie es geschmacklich bei euch ist. Liebe Grüße, Wencke xx

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s