Spring Favorites – Fashion, Food, Beauty und Lifestyle

Eigentlich hatte ich mir fest vorgenommen, monatlich meine Favoriten zusammen zu fassen und am Ende des Jahres zu sehen, was ich wirklich gerne gehabt habe und welche Produkte oder Teile eher weniger. Allerdings habe ich in der letzten Zeit bemerkt, dass ich einfach ein Gewohnheitstier bin und bei einem Produkt so lange bleibe, bis es entweder nicht mehr erhältlich oder es nicht mehr das macht, was es verspricht. Daher würde es sich für niemanden lohnen, eine monatliche Review zu lesen, die (fast) immer aus den gleichen Produkten besteht.

Aus diesem Grund habe ich mir überlegt, euch meine „all time favorites“ trotzdem nicht vorzuenthalten und sie einfach für jede Jahreszeit zusammen zu fassen. Deshalb beginnen wir direkt mit der für mich ersten Jahreszeit im Jahr, dem Frühling…

FOOD

Eigentlich ist das nicht nur ein Frühlingsfavorit von mir, sondern ein Jahresfavorit. Ich könnte es das ganze Jahr über essen: (veganes) EIS! Ich bin wirklich ein großer Fan und liebe es, mich in die Sonne zu setzen und Eis zu futtern. Auf Instagram zeige ich euch regelmäßig meine liebsten Variationen und Eisdielen, aber hier und jetzt habe ich noch einmal meine drei liebsten veganen Spots für Hamburg zusammen gefasst:

Liberty

Processed with VSCO with hb1 preset

(hier bekommt ihr auch vegane Hot Dogs und andere kleine Snacks)

Yomaro

(bester Frozen Yoghurt im Karoviertel und in Eppendorf)

Froindlichst

(hier gibt’s auch vegane Burger, vegane Wraps und vegane Pizza)

Ein anderer Favorit ist, seit Ende April, Nutwave. Wem der Name nichts sagt: Es ist ein veganer Haselnuss-Schokoladen-Auftrich, der ohne Palmöl hergestellt wird, super lecker  und schön schokoladig schmeckt. Und Leute, man wird wirklich süchtig! Nutwave blogger test review tip modegeschmackUnd seitdem er nicht mehr nur online erhältlich, sondern auch im Reformhaus zu bekommen ist, habe ich ihn schon mehrmals dort nachbestellt, weil alles ständig
ausverkauft ist. Aktuell warte ich schon seit zwei Wochen auf Nachschub… furchtbar! Wer auch so gerne Schokolade mag, muss diesen Aufstrich unbedingt mal probieren, erst recht wenn ihr veganen Nutella-Ersatz sucht. Und das ganze eignet sich nicht nur auf Brot, sondern auch im Porridge oder auf Eis…mhhm!

 

FASHION

Welche Jacke ich momentan fast täglich tragen könnte und am liebsten gar nicht mehr ausziehen würde, ist meine Jeansjacke. Ich habe sie vor gut einem Jahr auf einem Flohmarkt hier in Hamburg entdeckt und konnte bei dem Preis von 5€ einfach nicht nein sagen. Ich weiß, dass viele sie nicht gerne mögen, weil sie a) nicht gerade klein ist und b) auch schon einige Jährchen hinter sich hat, aber ich finde sie einfach nur toll. Sie passt zu fast jedem Outfit und lässt jeden noch so spießigen Look direkt lässiger aussehen. Allerdings kann man nicht immer nur die gleiche Jacke tragen und daher hätte ich gerne jetzt noch eine mit Patches, die ebenfalls im selben Stil, aber etwas bunter ist.

jeansjackeOnline habe ich diese Version bei Esprit entdeckt, die schon sehr nah an meine Wunschvorstellung heran kommt. Wäre auf jeden fall eine Überlegung wert, anstatt meine jetzige mit Patches zu bekleben, oder?

Und endlich kann ich auch wieder in fast jedem meiner Outfit-Post Sonnenbrillen tragen. Ich habe schon relativ früh wieder damit angefangen, weil sie für mich einen Look einfach abrunden. Außerdem fällt es dann viel weniger auf, wenn wir mal wieder sehr früh unterwegs sind und ich nicht all zu viel Schlaf bekommen habe. ;- ) Der wohl beste und zweite Vorteil ist, dass man nicht unbedingt die Augen geschminkt haben muss, da sie von den großen Gläsern meistens eh überdeckt werden. Also nicht nur um cool auszusehen, sondern auch noch äußerst praktisch diese Teile. Dieses Modell (ebenfalls von Esprit) finde ich auch ganz cool, aber das sollte ich besser mal im Laden anprobieren (sagt man das bei Brillen auch?!), da ich online super unsicher mit meiner Gesichtsform bin. Ich könnte so aus dem Stegreif auch nicht sagen, welche Brillenform zu mir passt.. Aber dafür gibt es ja noch Läden in der Innenstadt..

BEAUTY

Auch wenn manche meiner Mädels es nicht mehr hören können und mich manchmal als Panikminister bezeichnen (obwohl dieser Spitzname eher zu meine Mama passt), eincremen ist auch bei wenig Sonne super wichtig. Erst recht jetzt im Frühling, wo unsere Haut noch so gar nicht an die Sonne gewöhnt ist, ist sie super empfindlich.

Ich habe vor gut zwei Wochen den Fehler gemacht und ein Produkt verwendet, was schon ca. 2 Monate abgelaufen war. Ehrlich gesagt habe ich nicht damit gerechnet, dass meine Haut dann verbrennt, lediglich dass der Schutz vielleicht nicht mehr ganz bei 50 ist. Aaaaber, ich musste mich eines besseren belehren lassen, war am nächsten Tag sehr rot und meine Nase hat direkt angefangen abzupellen. Aus diesem Fehler habe ich aber gelernt und creme mich seitdem täglich mit der Sonnencreme von Bioderma ein.

sonnencreme die keine pickel macht bei akne bioderm lsp 30 blogger review

Sie wurde mir extra von meinem Hautarzt empfohlen und verursacht bei mir keine Pickel oder Hautunreinheiten. Daher große Empfehlung, wenn ihr ebenfalls Akne habt.

Hier gibt es auch schon einen ganzen Blogpost über die Creme. 

LIFESTYLE

Wie ihr in den kleinen Texten zuvor schon sicherlich gemerkt habt, bedeutet Frühling für mich endlich wieder die Sonne zu sehen und sich luftiger zu kleiden. Es tut nicht nur der Haut und dem Vitamin D3 Spiegel gut, sondern auch der Seele. Wenn es abends länger hell und morgens früher hell ist, wenn man aufwacht (mein Tag beginnt meist um 7:30 Uhr) hat man direkt viel bessere Laune. Auch so, wenn man den ganzen Tag draußen sein kann, Fahrrad fahren und einfach entspannen kann, tut es der Seele gut. Meine Motivation ist immer ganz weit oben und ich versuche immer, die 24 Stunden vom Tag auch ausgiebig zu nutzen. Denn ich habe wirklich gemerkt, wie das ganze auf mein Gemüt schlägt. Sobald mal wieder ein Tag mit Regen kommt (ich wohne in Hamburg, da ist das nicht selten der Fall) bin ich direkt schlecht drauf und einfach nicht mehr so happy, wie mit der Sonne. Daher hätte ich am liebsten einen Job, den ich im Frühling entspannt auch an sonnigen Tagen nach draußen verlegen kann und so beides vereint habe: Sonne und meine liebste Beschäftigung…

Was ist euer Frühlings Favorit? 🙂 

Processed with VSCO with hb1 preset

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s