Happy Birthday! – 3 Jahre Modegeschmack.com!

Bevor ich mit dem Text des eigentlichen Blogpost’s starten konnte, musste ich mir meine zwei älteren Beiträge (hier und hier könnt ihr sie ebenfalls nachlesen ) zum gleichen Anlass anschauen. Achso, vielleicht noch mal eine kurze Erklärung und eigentlich an der Überschrift auch schon zu erkennen: Wir feiern seit gestern schon zum dritten Mal Blog-Geburtstag! Als ich letzte Woche in den Kalender geschaut habe und mir dann der 12. März ins Auge gefallen ist, konnte ich es ehrlich gesagt nicht glauben. Diese Webseite besitze ich tatsächlich schon seit drei Jahren und kann mich auch schon genauso lang Bloggerin nennen, haha. :- )

Was mich weiterhin motiviert ..

Na ja, eigentlich muss ich ja ein bisschen Zeit abziehen, da vor kurzem mein Baby hier ein bisschen pausiert hat. Aber diese Monate nehmen wir einfach aus der Zählung kurz raus, weil ich mich zum Glück doch wieder fangen konnte und den Spaß am Ganzen endlich wieder gefunden habe. Je mehr Arbeit ich hier wieder reinstecke, desto mehr fällt mir auf, wie doof es ohne das alles war. Sei es, dass ich mich wieder zum Fotografieren verabrede, mir ständig neue Outfits überlege oder eben auch an dem Look dieser Webseite arbeite. Mit Modegeschmack.com bin ich in diesem Jahr auch schon wieder einen Schritt weiter gekommen (aktuell kann ich darüber noch nicht sprechen) und auch die Kooperationsanfragen werden spannender und glücklicherweise mehr. Genau das motiviert natürlich ungemein. Auch, wenn ich einige Mails weiterhin kopfschüttelnd lese und mich frage, was ich mit einer Boots-App oder Whey-Proteinriegeln anfangen soll, sind dennoch die betreuenden Agenturen der Marken am Ende auf mich aufmerksam geworden. Auch, wenn die Mail ohne Anrede ist, immerhin haben sie meinen Blog gefunden.

Endlich gesehen werden

In der Flut an Bloggern, Youtubern und Instagrammern ist das nämlich gar nicht mehr so einfach. Man wächst zwar weiter und es kommen immer mehr Leser dazu (hier auf der Plattform sind wir schon fast 300, bei Instagram knacke ich leider die 1.100 irgendwie nicht) aber man braucht auch sehr viel Geduld und Durchhaltevermögen. Es war auch nie meine Absicht, den Blog zu etwas riesigem zu machen. Ich wollte Schreiben, ich wollte Outfits präsentieren, den Veganismus vereinfachen und am Ende des Tages Spaß haben. Ich befürchte, dass dies bei vielen nicht mehr im Fokus steht. Da ist es wohl eher das Geld und die Bekanntheit. Klar, keiner hat etwas gegen ein gutes Einkommen und mehr Reichweite, aber dennoch ist auch das nicht alles im Leben. Manchmal träume ich so vor mich hin und frage mich, wie es als reine Bloggerin wäre und das auch in ein paar Jährchen später. Hat dieser Bereich und dieser Beruf eine richtige Zukunft? Könnte ich damit (in sehr vielen Jahren bitte) eine Familie ernähren?Vielleicht bin ich zu wenig im Thema und noch viel zu klein, als das ich darüber ausreichend mir eine Meinung bilden konnte und urteilen kann / sollte.

Happy me!

Dennoch bin ich mehr als glücklich, was ich zu diesem Zeitpunkt mit diesem Baby hier geschafft habe (es sind schon zwei Zeitungsartikel dabei rumgekommen, Interviews und coole Möglichkeiten) und auch alles, was es bisher mit sich gebracht, besonders, was es aus mir gemacht hat und was es (theoretisch) noch für Möglichkeiten gibt. Es sind die ersten drei Jahre und freue mich schon extrem auf das, was noch kommt.. Ich hoffe, ihr seid weiterhin dabei?!

Den gestrigen Tag habe ich mir zum Anlass genommen, um alle meine Bilder noch einmal anzuschauen und die größten FAILS an’s Tageslicht zu bringen. Ich musste irgendwann aufhören, weil es sonst einfach zu viel geworden wäre. Falls ihr Bock auf einen zweiten Teil habt, lasst es mich gerne wissen! 🙂 Ich finde es so grandios, sich mal wieder vor Augen zu führen, dass die  Blogger-Welt nicht perfekt ist und es auch nie sein wird. Wir produzieren jedes Mal tausende von Bildern und am Ende landen zehn (lang ausgewählte) davon auf dem Blog. Natürlich gibt es dann auch seeeehr viele Fotos, die einfach gar nichts geworden sind, weil ich

a) eine Laberbacke bin

b) ich die Sache in einigen Momenten nicht ganz ernst nehme (dann macht es am meisten Spaß)

und

c) ich merkwürdige Posen mache

Ich wusste überhaupt nicht, dass ich mittlerweile schon sooooo viele Bilder und somit auch Outfits hochgeladen habe und es war ebenso interessant zu sehen, wie ich mich verändert habe. Nicht nur rein äußerlich, sondern auch vom Posen, vom Hintergrund und auch von den Looks. Einige würde ich direkt so wieder anziehen, andere auf gar keinen Fall. Besonders lustig war es zu sehen, dass viele Kleidungsstücke gar nicht mehr in meinem Kleiderschrank sind. Die meisten liegen in meiner Flohmarkt- Kiste oder sind schon längst verkauft. Also wird es wohl Zeit, sich mal wieder ein bisschen was neues anzuschaffen. Man braucht eben nur einen super Grund dafür. ;- )

Aber lange Rede kurzer Sinn: Kommen wir mal zu den Fotos… Und bitte lacht mich nicht zu sehr aus, aber wenn man sich selber nicht zu ernst nimmt, ist das Leben doch so viel cooler, oder? ;- )

Meine Fails

Ja, ich liebe Tiere und renne ihnen nur zu gern hinterher!

DSC_1578

Okay, was soll dieses Zehenspitzen Ding ?

2015-04-23_17.58.28

Hoch die Hände – Wochenende ?

DSC_9301

Bisschen drehen gehört immer dazu!

SONY DSC

… und tanzen sowieso!

SONY DSC

Wow, was für ein Gesichtsausdruck!

SONY DSC

Nein, nicht schwanger!

SONY DSC

Einmal bitte die Welt umarmen..

SONY DSC

Wer ist auch ein/e Sonnenanbeter/in?

SONY DSC

Okay, da stand wohl jemand hinter mir…

SONY DSC

Und die Menschen immer freundlich zu begrüßen gehört dazu…

SONY DSC

Augen zu ist eigentlich Standard..

SONY DSC

Tanzen, tanzeeeen…

SONY DSC

… mein Gesicht, wenn ich die Klamotte verliere!

SONY DSC

.. das mit dem sexy Blick üben wir noch einmal, Wencke!

SONY DSC

Schmeiß weg, den Scheiß!

SONY DSC

Fliegen kann ich leider auch noch nicht..

SONY DSC

…ich muss ständig dabei reden!

IMG_2525

Hat da jemand Food gesagt ?

IMG_1930

Wenn es keine Schokolade für dich gibt..

IMG_1230

… und auch kein Eis!

IMG_0999

… wenn du einfach nicht aufhören kannst, zu reden.

IMG_0780

… Sommer, ich bin bereit!

SONY DSC

… bisschen Sport gehört immer dazu!

IMG_4735

Nein, immer noch nicht schwanger!

IMG_5702

Stimmung!

IMG_9286

.. es gibt immer noch keine Schokolade!

P1000464

#nomorewordsneeded

DSC_2584

Wencke als Storch…

ATT_1427568399791_20150328_135554

Bildausschnitt merkwürdig anzeigen Teil 1

SONY DSC

Bildausschnitt definieren Teil 2

IMG_2075

Witzig!

IMG_6404

Danke!

Am Ende möchte ich mich aber, wie man es bestimmt auch schon erwartet hat, bei euch allen bedanken. Danke, dass ihr euch immer wieder meine Beiträge durchlest. Danke, dass ihr mir Nachrichten auf den verschiedensten Plattformen schreibt und danke, dass ihr mich alle so sehr motiviert. Danke, an alle meine Freunde, die regelmäßig auf ihr Essen warten müssen, ich euch immer um Fotos bitten darf und ein riesiges Dankeschön geht an dich, Alina! Würdest du nicht jedes Wochenende Bilder mit mir machen, dir dabei ebenfalls sämtliche Körperteile abfrieren (so wie ich) und die Geduld für mich aufbringen, wäre Modegeschmack.com nicht so, was und wie es jetzt ist. Deshalb ganz viel Liebe an dich!

Und danke an jeden einzelnen. Würde ich gar kein Feedback zu all dem hier erhalten, weiß ich nicht, ob ich alles hier weiterhin so lange durchgezogen hätte.

Also passend zum letzten Post zum Thema Dankbarkeit: Merci, dass es euch gibt!

Advertisements

4 Kommentare zu „Happy Birthday! – 3 Jahre Modegeschmack.com!

  1. Happy Birthday! Habe gerade gesehen, dass wir nur 2 Tage auseinander liegen mit unserem Dreijährigen. Und ach ja, der Instagram Algorithmus…. Ich dümple auch schon ewig bei um 1400 und die ständige Followerkirmes nervt (4 neue, 5 weniger, 3 dazu, einer weg…) lass dich nicht ärgern und mach dein Ding 😉 alles Liebe aus Düsseldorf, Anja

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Anja,
      dankeschön!! Und lustig, dass unsere Blog Geburtstage so nah bei einander liegen. Also alles Gute nachträglich für dich! 🙂
      Mit den Followern geht es mir genauso. Aber da kann man wohl nichts machen, als sich davon nicht runter ziehen zu lassen, sondern seinen Content so weiter zu führen.
      Freut mich auch, dass wir uns da schon vernetzt haben. Liebe Grüße aus Hamburg!! 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s