Hello again – Wencke is back!

Wooooow, es ist gefühlt extrem lange her, dass ich in diese Tasten getippt und auf dieser Plattform war. Vielleicht haben es einige gar nicht mitbekommen, andere haben mich schon mehrmals drauf angesprochen:

Es gab über einen Monat lang keinen neuen Content auf Modegeschmack.com. Falls ihr jetzt eine super spannende und vielleicht auch persönliche Erklärung erwartet hab – sorry, aber die kann ich euch leider nicht liefern.

Ganz ehrlich: Ich hatte einfach keine Lust! Keine Lust auf texten, keine Lust mich Foto-Fertig zu machen, überhaupt auf Fotos und im Grunde auf den Blog. Ich habe eher dagegen angesehen, als das ich mich gefreut habe. Dazu kam noch, dass es zeitlich gerade nicht machbar war, meine liebste Fotografin ebenfalls einen vollen Terminkalender hatte und so kam letztendlich eins zum anderen. Manchmal hatte ich versucht, dann trotzdem noch etwas zu schreiben, damit ihr eben nicht leer ausgeht und das Baby hier weitergeführt wird. Aber es war wie eine Art Blockade. Jedes Mal, als ich am Laptop war, kam gar nichts raus. Vielleicht ein Satz, mal zwei und das war es. Dann hatte ich schon wieder keinen Bock mehr, habe das Ding ausgeschaltet und weggelegt.

Allerdings habe ich jetzt gemerkt, dass es genau die richtige Entscheidung war. Manchmal ist ein bisschen Abstand, eine Pause, eine kleine Ruhezeit gar nicht so schlecht, um a) sich zu überdenken, b) sein Privatleben mal wieder mehr in den Fokus zu stellen und c) um wieder Spaß an der ganzen Sache zu haben. Daher bin ich derzeit auch noch super froh, das ganze NICHT hauptberuflich machen zu müssen. Ich mache es, weil es mir Spaß macht, weil ich mich damit ausdrücken, weil ich meine Liebe zur Mode zeigen kann und ich den Austausch mit euch liebe! Daher hatte ich Tag für Tag eigentlich schon ein schlechtes Gewissen, aber jetzt weiß ich ja, wie es weiter geht und das es so der richtige Weg war.

Einige neue Pläne sind geschmiedet, einige Projekte haben in den letzten Wochen trotzdem stattgefunden (dazu hoffentlich ganz bald mehr) und Einladungen zu coolen Events stehen auch vor der Tür. Ganz weg vom Fenster war ich ja nie, aber auch bei Instagram ist es ruhiger geworden.. Doch jetzt habe ich wieder zu mir und auch meinem Baby gefunden, habe neue Energie, neue Impulse, viele Fotos schon vorbereitet und hoffe, diese vielen positiven Vibes jetzt endlich weiter führen zu können.

Also ihr Lieben: Hello again!

P.S. Weil ich letztens sooo viele Nachrichten zu einem wunderschönen, grünen Steppmantel in meiner Insta-Story bekommen haben, hier die Antwort (habe bisher leider noch nicht allen antworten können): Den Mantel bekommt ihr bei Colours in Emden oder hier habe ich noch Alternativen für euch:

Sie sind leider nicht ganz identisch, aber Variante 1  (von Esprit) finde ich genial, wegen des metallischen Looks (trage momentan auch super viele Farben auf den Lippen), Variante 2 (von G-Star) kommt meiner schon seehr ähnlich. Total lässig, schön lang und die Kapuze finde ich optimal! Ich liiiebe es, wenn man die Kapuzen schön hochstellen kann. Und Variante 3 (von Napapijri) finde ich super für den Übergang. Nicht so dick, tooooolles grün und ebenfalls gesteppt. Bin auch der Meinung, das schmale Steppungen nicht so sehr auftragen, wie grobe. 😉

Hoffentlich ist für euch etwas dabei, ansonsten fahrt alle gerne mal in meine Heimatstadt – haha!

Advertisements

23 DINGE, die ich mit 23 JAHREN gelernt habe..

Ich werde dieses Jahr (in ca. vier Monaten) tatsächlich schon 24 Jahre alt. Ihr könnt es vielleicht nicht glauben, aber ich fühle mich… „23 DINGE, die ich mit 23 JAHREN gelernt habe..“ weiterlesen

„Es gibt immer etwas besseres!“ – Ist das wirklich so?

Momentan ist bei mir und Modegeschmack.com eeetwas der Wurm drin. Ich komme einerseits nicht mehr zum kochen, bzw. zum kochen ja, aber zu keinen coolen Rezepte, die Blog tauglich wären und jetzt hat uns das Wetter auch noch einen Strich durch die Rechnung gemacht. Man kann im Sommer zwar problemlos (vom Licht her) abends shooten, aaaber nicht, wenn es jeden Abend ab 19 Uhr anfängt zu regnen. Furchtbar. Daher gibt es heute keinen neuen Look, sondern, „„Es gibt immer etwas besseres!“ – Ist das wirklich so?“ weiterlesen

5 Dinge, die ich NIE bereuen werde! – Teil 2

Wer vielleicht gerade etwas verwirrt ist, was dieser Blogpost hier eigentlich bedeutet, wieso es schon Teil zwei ist und was im ersten Teil zu lesen war, der sollte sich hier vielleicht noch einmal den Beitrag vor zwei Wochen ansehen und dann wieder „5 Dinge, die ich NIE bereuen werde! – Teil 2“ weiterlesen

Was im Mai geschah.. #2017

Liebe Leute, falls ihr es noch nicht mitbekommen haben solltet: Wir haben fast die Hälfte vom Jahr 2017 hinter uns gelassen. Das mal kurz eine Sekunde sacken lassen, dann weiter lesen. Ist das nicht unglaublich? Die Monate fliegen momentan nur so dahin und.. schwupps, ist man gefühlt wieder in einer neuen Jahreszeit. „Was im Mai geschah.. #2017“ weiterlesen

Hautreinigung in Hamburg – meine Tipps!

Ein Grund warum ich das Bloggen und auch Instagram-Story’s so sehr liebe, ist der Austausch mit euch. Manchmal ist es wirklich unglaublich, wie viele Nachrichten ich von euch bekomme. Ich freue mich über jede einzelne und versuche auch immer alles so schnell es geht zu beantworten. :- ) Also, merci an dieser Stelle!

In letzter Zeit habe ich seeehr viele Fragen zu meiner Kosmetikerin bzw. zu meinem Hautarzt bekommen, weil „Hautreinigung in Hamburg – meine Tipps!“ weiterlesen

Spring Favorites – Fashion, Food, Beauty und Lifestyle

Eigentlich hatte ich mir fest vorgenommen, monatlich meine Favoriten zusammen zu fassen und am Ende des Jahres zu sehen, was ich wirklich gerne gehabt habe und welche Produkte oder Teile eher weniger. Allerdings habe ich in der letzten Zeit bemerkt, dass ich einfach ein Gewohnheitstier bin und bei einem Produkt so lange bleibe, bis es „Spring Favorites – Fashion, Food, Beauty und Lifestyle“ weiterlesen